www.e5architekten.dewww.e5architekten.de

Benndorf

Fassadensanierung Friedensstraße

Die Chance, mit der Thermischen Sanierung eines ganzen Straßenzuges innehalb eines Quartieres die Außenwirkung und den Charakter der Gebäude zu verändern, wurde in diesem Projekt als Wesentliche Aufgabe wahrgenommen und umgesetzt. Mit einer frischen, zeitgemäßen Optik, einem identitätsstifteneden Farbkonzept und der Ergänzung der Baustruktur durch Fassadengrün konnte ein Klischee in der sozialen Zuordeung des Umfeldes besiegt werden. Insgesamt wurden 10.000m² WDVS verbaut.

15. Oktober 2020

Altersgerechtes Wohnen – Umbau und Modernisierung

Die Schaffung gesunden, barrierefreien und lebenswerten Wohnaums ist eine zentrale Aufgabe der heutigen Zeit. Dies gilt insbesondere für die ältere Generation, um ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben mit notwendiger Unterstützung zu ermöglichen.

26. September 2020

Energetisches Quartierskonzept nach Programm KfW432

Die Herausforderungen der Energiewende werden im Energetischen Quartierskonzept im Programm der KfW 432 nicht nur in der Ebene des Einzelgebäudes betrachtet, sondern sucht nach Lösungen und Synergien im Quartier. Im bearbeiteten Projekt wurden große Teile Benndorfs betrachten. Die homogene Bergarbeitersiedlung aus den Fünzigern mit hohem Sanierungsstand auf dem Weg zur Klimaneutralität und dagegen die heterogene Altdorfstruktur mit teilweise erheblichen Bedarf an thermischer Sanierung waren und sind das Betrachtungsfeld. Über die reine Energiebetrachtung hinaus spielt die städtebauliche Entwicklung unter Betrachtúng demografischer, sozialer und infrastruktureller Fragen eine Hauptrolle. Das Quartierskonzept stellt konkret einen Leitfaden für Entwicklungsmöglichkeiten der kommenden Jahre für das Quartier dar.

25. September 2020

Altersgerechtes Wohnen in Gemeinschaft

„Das in den fünfziger Jahren errichtete dreigeschossige Wohngebäude sollte für den Wohnbedarf älterer Menschen mit körperlichen Einschränkungen barrierefrei umgebaut werden. Zu diesem Zweck wurde im einjährigen Planungsprozess der optimale Grundriss ermittelt. Durch Grundrissänderung wurde aus dem Zweispänner mit zwei Hauseingängen ein Appartementhaus mit 18 Wohneinheiten und zentralem Aufzug. Mittig im Gebäude wurden Gemeinschaftsflächen mit Wohnküche als zentraler Treffpunkt für die Bewohner angeordnet. Somit werden für die optional eingebundenen Pflegedienste optimale Bedingungen geschaffen, die in Wohngemeinschaften zusammen wohnenden Mieter zu betreuen. Dieser Gemeinschaftssinn wurde auch im Farbkonzept der verwendeten Linoleumbodenbeläge umgesetzt. Je Etage ein Grundfarbton als identitätsstiftende und Orientierung gebende Marke. Das Gebäude wurde mit emissionsarmen Baustoffen geplant und gebaut. Der Serviceanbieter Sentinel zertifizierte das Gebäude als nach seinen Anforderungen wohngesundes Gebäude.

17. September 2020

Sanierung Hof der Mansfelder Gewerke

Ein alter Vierseithof aus dem 17.Jh. wurde aus seinem Dornröschenschlaf geweckt und dient heute als Zentrum des gemeindlichen Lebens. Die ruinösen Gebäude wurden peu ā peu im Zeitraum zwischen 2004 und 2015 wiederaufgebaut, saniert und Nutzungen zugeführt. Der Hof beherbergt unter anderem ein Kinderhaus und eine Kindertagesgruppe des Kinderschutzbundes e.V., eine Vereinsgaststätte, eine Festscheune für kulturelle Veranstaltungen, zwei Gästewohnungen, einen Medienraum sowie museale Räume zur Darstellung des früheren Lebens in der Region. Einige der Maßnahmen wurden durch Europäische Förderung begleitet und über LEADER+Mittel unterstützt.

17. September 2020

E5 architekten

dipl.-ing.architekt sebastian thomasch

fon 0345. 68 69 85 65

mobil +49 (0) 171. 41 46 938

mail post@e5architekten.de