www.e5architekten.dewww.e5architekten.de

Wettbewerbe & Städtebau

Fassadensanierung Friedensstraße

Die Chance, mit der Thermischen Sanierung eines ganzen Straßenzuges innehalb eines Quartieres die Außenwirkung und den Charakter der Gebäude zu verändern, wurde in diesem Projekt als Wesentliche Aufgabe wahrgenommen und umgesetzt. Mit einer frischen, zeitgemäßen Optik, einem identitätsstifteneden Farbkonzept und der Ergänzung der Baustruktur durch Fassadengrün konnte ein Klischee in der sozialen Zuordeung des Umfeldes besiegt werden. Insgesamt wurden 10.000m² WDVS verbaut.

15. Oktober 2020

Energetisches Quartierskonzept nach Programm KfW432

Die Herausforderungen der Energiewende werden im Energetischen Quartierskonzept im Programm der KfW 432 nicht nur in der Ebene des Einzelgebäudes betrachtet, sondern sucht nach Lösungen und Synergien im Quartier. Im bearbeiteten Projekt wurden große Teile Benndorfs betrachten. Die homogene Bergarbeitersiedlung aus den Fünzigern mit hohem Sanierungsstand auf dem Weg zur Klimaneutralität und dagegen die heterogene Altdorfstruktur mit teilweise erheblichen Bedarf an thermischer Sanierung waren und sind das Betrachtungsfeld. Über die reine Energiebetrachtung hinaus spielt die städtebauliche Entwicklung unter Betrachtúng demografischer, sozialer und infrastruktureller Fragen eine Hauptrolle. Das Quartierskonzept stellt konkret einen Leitfaden für Entwicklungsmöglichkeiten der kommenden Jahre für das Quartier dar.

25. September 2020

Machbarkeitsstudie Komplexsanierung Kakteenweg u. Hyazinthenstraße Halle Neustadt

Der Umgang mit Großsiedlungen ist eine weltweites Thema, die Entwicklungen in Halle-Neustadt unser konkreter Anlass. Grundidee des Entwurfs ist die Auflösung monotoner Grundriss-Strukturen, Herauskitzeln vorhandener Qualiäten der Lage und Schaffung von Ergänzungsbauten als identitätsstiftende Eckbebauungen, die die Neugestaltung der offenen Enden der Blockbebauung als Chance zur städtbaulichen Fassung und als Klammerung versteht. Weiterhin ist die barrierefreie Erschließung im wirtschaftlichen Kontext bearbeitet worden und bietet die innere Verbindung zweier Treppenaufgänge zu einer Hausgemeinschaft als Lösung an.

25. September 2020

Städtebaulicher Vorentwurf Nordufer und Marina Concordiasee

Die touristische Entwicklung des Nordufers am Concordiasees in Schadeleben war der Leitfaden des landschaftsarchitektonischen und städtebaulichen Entwurfs in Zusammenarbeit mit Büro planerzirkel aus Halle. Eine Marina, ein 5* Hotel und eine Ferienhaussiedlung sollten entstehen. Das Unglück am Südufer in Nachterstedt 2009 stoppte bis heute die weiteren Planungen.

25. September 2020

Städtebaulicher Vorentwurf Marina Störmthaler See

Der Vorentwurf zur Marina "Grunaer Bucht" des Störmtahler See beinhaltet die Freiheiten einer neuen, nicht durch Vornutzung bestimmten Planung bis hin zur Gestaltung der Topographie und Uferlinie. Schwimmende Häuser, Ferienhäuser am Hang einer Halbinsel, eine lebhafte Marina und Spa-Sonderbauten mit offenem Zugang zum Wasser waren das Spielfeld der Ideen des Projektes in Zusammenarbeit mit Büro planerzirkel aus Halle

25. September 2020

Städtebaulicher Vorentwurf, Kulkwitzer See

Der städtebauliche Vorentwurf in Zusammenarbeit mit dem halleschen Büro planerzirkel diente der Stadt Markranstädt als Ideensammlung für das unetwickelte Westufer des Kulkwitzer Sees. Ziel des Entwurfs war die Verbindung des privaten Wohnen am Wasser mit öffentlicher Ufernutzung unter Erhaltung der gewachsenen und geschätzten öffentlichen Freiflächen. Unter anderem mit einer Bucht mit schwimmenden Häusern sollte ein Pendent zum touristisch entwickelten Westufer mit Wakeboardanlage und Campingplatz erfolgen.

25. September 2020

E5 architekten

dipl.-ing.architekt sebastian thomasch

fon 0345. 68 69 85 65

mobil +49 (0) 171. 41 46 938

mail post@e5architekten.de